Ernährung für die Fellnasen…

Der Osnastadtkreisblogger ,, Neu und informativ … "

17799096_1289063157839454_4251446347328718513_n

Liebe Katzenmamis und -papis!

Ich möchte etwas zur Zahnhygiene bei Wohnungskatzen sagen:

Viele Wohnungskatzen, haben im fortgeschrittenen Alter gelbe Zähne und Zahnstein. Sie müssen im besten Fall unter Narkose gelegt werden, um diesen entfernen lassen zu können. Es gibt noch bessere Alternativen, anstatt ihnen die Zähne putzen zu lassen.

In der Freiheit fressen Katzen Mäuse und Vögel mit Knochen, Federn, Sehnen und auch Fell. Das sind alles Bestandteile, die die Zähne putzen und ebenso die Kaumuskulatur stärken.

Da unsere Wohnungskatzen diese Möglichkeiten nicht haben und bekommen, müssen wir ihnen dabei helfen.

TIPPS FÜR ZUHAUSE:

1) Kauft zum normalen Futter rohe Hähnchenherzen, Hähnchenmägen, klein      geschnittene ( nicht gewolfte) Kehlköpfe von Kühen. Empfehlenswert sind auch gewolfte Küken oder Kaninchen und Co.

2) Je älter die Katze  ist, desto länger braucht ihr, um sie an ungewöhnlichen Zutaten zu gewöhnen. Fangt mit rohen Hänchenfleisch und Rindergulasch an ( nie Schweinefleisch).

Keine Angst vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 150 weitere Wörter

Advertisements

Die Schuld, die mich nicht los lässt!

Miss Somebody

Schuld ist ein sehr umfassendes Thema.
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen mich auf ein bestimmte Art von Schuld zu reduzieren.
Und zwar möchte ich mich heute mit der Schuld befassen, welche in unserem Kopf sitzt.
Obwohl sie dort nichts zu suchen hat!

Ich meine die Art Schuld, die wir uns aufbürden, weil wir der Meinung sind sie zu haben. Auch wenn wir nichts dafür können, was auch immer passiert ist.
Manchmal sind es Dinge, die uns selbst widerfahren sind.
Ein anderes Mal geben wir uns die Schuld an Dingen, die anderen zugestoßen sind.
Ob nun durch aktive Mitwirkung oder durch Unterlassen.

Sicherlich gibt es Situationen, an denen wir eine gewisse Schuld haben. Doch damit möchte ich mich heute nicht befassen.
Ich möchte mit euch auf die Dingen schauen, an denen ihr glaubt Schuld zu sein.
Obwohl ihr gar nicht Schuld sein könnt.
Denn diese Form ist die schlimmste, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.446 weitere Wörter

Was mache ich jetzt nur?

Miss Somebody

Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil im Leben.
Ohne Arbeit, kein Geld.
Ohne Geld kein richtiges Leben.

In Deutschland haben wir ein gutes Sozialsystem, im Vergleich zu anderen Ländern.
Fällt bei uns die Arbeit aus irgendwelchen Gründen weg, dann fängt uns dieses System auf. Eine Lösung ist das aber nicht.
Arbeit bedeutet schließlich nicht nur Geld. Arbeit bedeutet Leben.
Haben wir keine Arbeit, dann haben fehlt uns die Aufgabe.
Dann fehlt uns der soziale Anschluss.
Vor allem, wenn wir es gewohnt sind zu arbeiten.
Dies sollte der Regelfall sein, auch wenn er es nicht bei jedem so ist.

Tatsache ist, dass unser Leben einiges an Qualität einbüßt, wenn wir nicht arbeiten. Aus welchen Gründen auch immer.

Leider kann man sich nicht sicher sein, wenn man einen Job hat, dass man ihn bis zum Lebensende ausführen kann.
Die Firma kann pleite gehen. Wir können krank werden. Oder irgendetwas anderes kommt uns in…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.727 weitere Wörter

Kritik und wie gehe ich damit um??

weather-768460__180

Du kannst nicht gut mit Kritik umgehen?

Du denkst immer, dass jemand persönlich etwas von dir will, dein Selbstwertgefühl angreifen möchte?


Mit dieser Soforthilfe zeigen ich dir Wege, wie du besser mit Kritik umgehen kannst!

Kritik erfahren wir schon in frühester Kindheit und Jugend, wenn unsere Eltern unser Verhalten bewerten und wenn sie bei den Dingen die wir tun, uns entweder loben oder tadeln.

Jeder hat schon einmal das Wort oder den Satz gehört: „So geht das nicht!“, „Du kannst das so nicht tun.“ oder anders “ Das hast du gut gemacht“ oder Ähnliches!

Schon in dieser Zeit wird der Grundstein für unser Verhalten gelegt, wie wir auch als Erwachsene mit Kritik umgehen werden. Das ist dann die soziale Präge Phase , wenn wir wenig Liebe und Zuneigung erleben, wirkt es sich zu einem späteren Zeitpunkt auf unser Leben aus.

Als Erwachsene wird dieses Programm sozusagen abgespielt unbewusst, teilweise ohne das wir es merken. Daher müssen wir als Erwachsene lernen kritikfähig zu werden, anders damit umzugehen und nicht wie in der Kindheit oder Jugend aufbrausend und schmollend zu reagieren.

Ein schwieriger aber durchaus gangbarer Weg, verstehen zu lernen an der Kritik nicht nur das Schlechte zu sehen,sondern ebenso die positive Seite.

Derjenige der uns kritisiert möchte uns nichts schlimmes, er oder sie will uns helfen, damit wir Fehler oder auch unser Fehlverhalten ändern, darüber nachdenken, gemachte Fehler nicht wiederholen.


Es kommt auch allerdings darauf an in welcher Form Kritik geübt wird, ob konstruktiv oder unberechtigte Kritik!

Folgende Fehler werden oft begangen:

          • Ohne Nachzudenken wird auf die Kritik reagiert und laut losgebrüllt oder geschrien.

          • Durch nonverbales Verhalten wird oft gezeigt, dass uns die Kritik nicht interessiert(Arme verschränken, zornig schauen etc.)

          • Gegenvorwürfe werden gemacht und eine unsachliche Diskussion angezettelt!


Dieses sind nur ein paar wenige Verhaltensformen, die uns sicherlich bekannt vorkommen werden.

Der Sender (der Kritiküber) sendet mit der Kritik eine Botschaft die wir als Empfänger(Kritiknehmer) verständlich aufnehmen und empfangen müssen!

Da wir alle nur Menschen sind, die nicht fehlerfrei handeln kommt es dabei oft zu Kommunikationsproblemen.

Daher ist es wichtig den Sender seine Botschaft ohne Unterbrechung zu übermitteln lassen.


Erst sollten wir über das was wir daraus verstanden haben nachdenken und dann erst antworten!


Beispiel: Kollege X kritisiert das Arbeitsverhalten von Kollege Y.
Kollege Y ist also der Empfänger der Botschaft der Kritik!
Y kocht innerlich vor Wut, weil eventuell Kollege X ein Fehlverhalten kritisiert hat, woran Kollege Y selber dran verzweifelt und dieses versucht in den Griff zu bekommen.
Y reagiert trotz allem ruhig und sagt: Ich bedanke mich für deine Meinung und werde darüber nachdenken!

So gewinnt er/sie Zeit über diese Kritik nachdenken zu können, kann sich also beruhigen und weiterhin an seinem Problem arbeiten. So kann ein gutes Kritikgespräch aussehen.

Das wäre ein optimales Gespräch um dort anzukommen, müssen wir an uns arbeiten, die Kritik nicht als Beleidigung oder bösen Willen unseres Gegenübers zu sehen. Denn dieser beschäftigt sich mit uns und zeigt im Prinzip damit sein Wohlwollen. Wir erfahren Wertschätzung, diese Person macht sich um uns Gedanken, egal sind wir dem Kritikgeber nicht.

Wichtiger Anfang ist hierbei, sich selber zu mögen, lernen sich selbst zu lieben, sich zu akzeptieren wie du/er/sie ist! Sätze wie ich bin ein Idiot, kann nichts usw. müssen wir aus unseren Gedanken löschen.
Erst dann können wir lernen, mit Kritik zu leben und mit ihr umzugehen!

Bedenken wir also wenn jemand an uns Kritik übt,dann erscheint oder wirkt es auf uns oft negativ. Da kommt der Gedanke mein Gegenüber will mir was, verständlich das wir so denken nur wenn man dann in sich gegangen ist zu einem späteren Zeitpunkt, in aller Ruhe darüber nachgedacht hat. Nach einer Selbstreflexion sehen wir den Konsens, dessen was der Gegenüber uns mitteilen wollte. Dann werden wir auf Dauer einfacher mit Kritik umgehen können.

Wie geht ihr mit Kritik um? Wüsste sehr gerne eure Meinung zu diesem Thema?

©Sven Brönstrup (Text kann gerne weiterverwendet werden bei Angabe der Quelle)

 

Kneipp ist cool

1_20170518CD8-Kneippen24

Unser Bild: (Foto: Imma Schmidt).
Kneippen ist mehr als Wassertreten

Bad Iburg blickt auf rund 120 Jahre Kurgeschichte zurück. Aus der „Sommerfrische“ Ende des 19. Jahrhunderts und dem Luftkurort der 1920er Jahre wird 1953 der Kneipp-Kurort Iburg. Zur Gartenschau nun entstaubt es sein Kneipp-Konzept. Denn: Kneipp, das ist mehr als warme und kalte Arm- und Beingüsse und Wassertreten.

Die fünf Säulen Kneipps sind eigentlich ein hochmoderner Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden, sozusagen das „deutsche Ayurveda“. Am Pfingstwochenende lassen Experten aus Bad Iburg die fünf Säulen Kneipps lebendig werden: Sie bieten Erlebnismodule zu den Themen Wasser, Ernährung, Bewegung, Pflanzentherapie und
Lebensordnung (Work-Life-Balance) an. Mit dabei sind unter anderem Physiotherapeuten,

Heilpraktiker, Osteopathen und Gemüsegärtner. Die Kneipp-Landesverbände Niedersachsen-Bremen und Nordrhein-Westfalen konnten ebenfalls als Unterstützer gewonnen werden. Alle zusammen haben ein Programm mit jeder Menge Informationen, Mit-mach-Aktionen, Kurzvorträgen und einen Kneipp-Talk organisiert.

Zum Kneipp-Talk treffen sich Experten am Samstag, 19. Mai, und am Sonntag, 20. Mai, jeweils um 14 Uhr auf der GiroLive-Bühne: Dr. Vinzenz Nowak, Vorsitzender des Kneipp-Vereins Bad Iburg, und Vertreter der Kneipp-Landesverbände diskutieren über „Kneipp heute“. Bewegung und Spaß für Kinder bietet am Samstag und Sonntag die Zappeltiershow. Mit etwas Glück können Besucher übrigens Übernachtungen in einem Kneipp-Hotel im Harz gewinnen.

Außerdem gehören ein Gesundheits-Check, Yoga, Waldbaden, Kneipp-Küche, Wassertreten, FaszienInfos, Atemübungen, Rückenfit, Shiatsu und Vorträge zu den Themen Lebensordnung und Kräuter zum Programm.

Es geht weiter: Nach dem Wochenende folgen bis Oktober fünf Kneipp-Thementage.

An je einem Freitag im Monat wird eine der fünf Kneipp’schen Säulen vorgestellt:

Am 8. Juni: Kneipp-Tag Bewegung,
am 13. Juli folgt der Kneipp-Tag Wasser,
am 10. August steht der Kneipp-Tag Heilkräuter auf dem Programm,
am 14. September dreht sich beim Kneipp-Tag alles um das Thema Ernährung und
am 5. Oktober ist der Kneipp-Tag Lebensordnung.

Single mit Kind

Tipss für Singles mit oder ohne Kids, ein neuer Artikel von Miss Somebody.

Miss Somebody

Das Single Dasein ist eine Sache für sich.

Jeder geht anders damit um und jeder ist anders damit zufrieden. Ein ganz spezielles Thema, ist jedoch das Single Leben mit Kind. Es unterscheidet sich nämlich ganz gravierend von einem normalen Leben als Single.

Die Gründe, warum man alleinerziehend ist, sind vielfältig.

Manche Menschen wollen keine Kinder und wenn dann doch eine Schwangerschaft zu Stande gekommen ist, flüchten viele. Als Frau hat man die Flucht deutlich schwerer, denn man trägt das Kind aus. Eine Bindung ist also vorprogrammiert, es gibt nur sehr wenige Ausnahmen. Als Mann kann man einfach seine Beine in die Hand nehmen und abhauen. Unschön, aber machbar.

Manche merken auch erst später, dass sie der Verantwortung nicht gewachsen sind. Sich dann herauszuwinden ist schon schwieriger. Denn sowohl Mann, als auch Frau hatten nun Gelegenheit eine Bindung aufzubauen. Je älter das Kind, desto schwieriger. Dennoch haben auch hier Männer den…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.503 weitere Wörter

Landschaftsgärtner-Cup 2018:

 

 

7. Mai 2018

Landschaftsgärtner-Cup 2018:
Henry Feldmann und Dennis Hülsmann, das
Team der Meyer zu Hörste GmbH, holen den
Titel nach Bad Rothenfelde 40 Auszubildende aus ganz Niedersachsen und Bremen wetteiferten beim Berufswettbewerb „Landschaftsgärtner-Cup NiedersachsenBremen
2018“ am 4. und 5. Mai 2018 auf der Landesgartenschau Bad
Iburg um den Titel.

Die diesjährigen Landessieger Henry Feldmann (Bad Rothenfelde) und Dennis
Hülsmann (Glandorf) werden Niedersachsen-Bremen beim Bundesentscheid
des Landschaftsgärtner-Cups vertreten, der am 13. und 14. September 2018 auf
der Branchenmesse „GaLaBau“ in Nürnberg stattfinden wird. Die dortigen
Sieger qualifizieren sich für die internationale Berufsweltmeisterschaft
„WorldSkills“ 2019 in Kazan (Russland).

Den Silberpokal holte sich ebenfalls ein Team aus der Region Osnabrück:
Malte von Bachmann vom Betrieb Brockmeyer Gärten GbR aus Melle, der
gemeinsam mit Malte Kramme von der Firma Rodefeld Gärten aus Dissen
startete. Das Team von Garten- und Landschaftsbau Kreye GmbH & Co.KG,
Moritz Blankemeyer und Marvin Wichmann, aus Ganderkesee sicherte sich den
dritten Platz auf dem Siegerpodest.

Beeindruckt von den Leistungen der angehenden Fachkräfte in diesem
Wettbewerb zeigte sich Ehrengast Rainer Spiering (MdB). Er betonte den Wert
der handwerklichen Ausbildung für unsere Gesellschaft und vor allem die
handwerklich gestalterische Leistung der Landschaftsgärtner: „Ihr verleiht
dem Handwerk Anmut“, rief er den Wettbewerbsteilnehmern zu. Gemeinsam
mit dem Regionalvorsitzenden des Verbandes Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen e.V. (VGL), Rainer Kavermann (Hilter),
überreichte er die Urkunden an die 36 jungen Männer und vier jungen Frauen,
und die Pokale an die drei besten Teams.

An den beiden Wettbewerbstagen zeigten die 40 Landschaftsgärtner-Azubis aus
ganz Niedersachsen, was sie in ein, zwei oder drei Lehrjahren im Garten- und
Landschaftsbau bislang gelernt haben. Da Teamarbeit ein wichtiger Aspekt der
beruflichen Qualifikation ist, traten sie als Zweier-Teams an. Je zehn Teams
bearbeiteten die Hauptaufgabe, das Gewerk. Hierbei entsteht innerhalb von fünf
Stunden ein vollständiger kleiner Garten nach vorgegebenem Plan.

Dazu gehörten Pflasterflächen und Einfassungen aus verschiedenem Natursteinmaterial, ein Hochbeet, mehrere Pflanzflächen sowie eine Rasenfläche. Wertungskriterien waren
neben der guten Teamarbeit vor allem die maßgenaue und saubere handwerkliche
Ausführung aller beschriebenen Arbeiten.

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen e.V., 28355 Bremen, Nachwuchswerbung, Angelika Kaminski, Tel. 0421- 53 64 162; http://www.galabau-nordwest.de Die anderen Teams bearbeiteten zeitgleich Aufgaben aus den Bereichen
Pflanzenkunde, Technik/ Maschineneinsatz, Vermessung, Arbeitssicherheit und
Kreativität. Am zweiten Tag wechselten die Teams die Aufgabenfelder, so dass erst
am Ende des zweiten Tages die Platzierungen, ermittelt durch eine Jury aus
GaLaBau- Unternehmern, Ausbildern, Berufsschullehrern und Landschaftsgärtnern,
feststanden.

„Wir haben uns ganz tüchtig gefreut, dass unser Team einen so anspruchsvollen
Wettbewerb gewonnen hat“, sagt Ausbilder Michael Hörmeyer vom
Ausbildungsbetrieb Meyer zu Hörste und strahlt. Die nächste Aufgabe für das
Siegerteam sei nun zunächst die praktische Berufsabschlussprüfung, dann werde es
mit der Vorbereitung auf den Bundesentscheid weitergehen, so Michael Hörmeyer.
Dass die Sieger in beidem von ihrem Ausbildungsbetrieb die volle Unterstützung
erhalten, ist für die Meyer zu Hörste GmbH eine Selbstverständlichkeit.

Der Betrieb hat sich einer hohen Ausbildungsqualität verpflichtet und sich der „Initiative für Ausbildung“ angeschlossen, einem brancheninternen bundesweiten
Zusammenschluss besonders engagierter Ausbildungsbetriebe (www.initiative-fuerausbildung.de).

Auch Firmenchef Rolf Meyer zu Hörste, der den Berufswettbewerb
auch ehrenamtlich unterstützte, freut sich sehr über den Sieg seines Teams: „Dennis
und Henry sind tolle Azubis! Es ist schön, dass sie das geschafft haben und wir
freuen uns auf den weiteren Weg mit ihnen bis zum Bundesentscheid!“
Auch der VGL wird die Vorbereitung des Teams auf den Bundesentscheid des
Landschaftsgärtner-Cups weiter organisatorisch und finanziell unterstützen.

Gefördert wird der jährliche Azubi-Wettbewerb mit Mitteln des brancheneigenen
Ausbildungsförderwerkes AuGaLa e.V. Der Verband bedankte sich bei den
ehrenamtlichen Preisrichtern, sowie bei den Sponsoren des Wettbewerbes und der
Landwirtschaftskammer Niedersachsen für die tolle Unterstützung.

Foto:
1_Siegerteam (v.l.) Henry Feldmann und Dennis Hülsmann;

Bildquelle: VGL/ Kaisen-Foto

Ansprechpartner/in für den Wettbewerb:
Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen e.V.
Johann- Neudörffer- Str. 2, 28355 Bremen
Angelika Kaminski, Referentin für Nachwuchswerbung
Tel.: 0421/53 64 162; E-Mail: a.kaminski@galabau-nordwest.de;
Patrick Büch, Referent für Nachwuchswerbung
Tel.: 0421/ 53 64 172: E-Mail: p.buech@galabau-nordwest.de

Entspannungsreise „Das Baumhaus“

Miss Somebody

Der Alltag ist oft stressig und man kommt kaum zum entspannen. Dabei ist es so wichtig.

Möglichkeiten gibt es vielen. Eine habe ich heute für euch. Geschichten! Kinder lieben sie. Und was sind Erwachsene? Nichts anderes als groß gewordene Kinder.

Bereits erprobt und für gut befunden, hier für euch „Das Baumhaus“.

https://youtu.be/HyaA6aBTuyY

Viel Spaß und ganz viel Entspannung.

Bis bald eure Miss Somebody

Ursprünglichen Post anzeigen

So wirst du Produkttester

Produkttest mit Gewinnbiene

Mein Produkttest Blog ist mein größtes Hobby. Sehr oft werde ich von meinen Lesern gefragt wie man eigentlich Produkttester wird. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen einen Blogbeitrag darüber zu schreiben.

Zum beginnen empfehle ich verschiedene Produkttestportale die ich euch jetzt hier aufliste:

Konsumgöttinen

Konsumgöttinen ist eines der größten Testportale und das speziell für Frauen.

Für eine Einladung schreibe mir eine Mail mit dem Betreff Konsumgöttinen Einladung, deinen Vornamen, Nachname und deiner Mail Adresse.

Markenjury

Bei Markenjury gibts meist auch teuerere Produkte zum testen.

Gerne lade ich euch ein, schickt mir dazu eine Mail mit dem Betreff Markenjury und eurer Mail Adresse.

Trybe

Hier könnt ihr euch als Blogger anmelden und euch auf Produkttests bewerben. Wenn ihr für den Test ausgewählt werdet bekommt ihr es kostenlos.

Nivea für mich – Botschafter

Hier gibt es regelmäßig neue Produkte von Nivea zu testen, die Pakete sind immer sehr großzügig.

Tester Club –…

Ursprünglichen Post anzeigen 522 weitere Wörter

Homann Entscheidung vom 27.04.2018

Homannalt
Statement des Landrats Michael Lübbersmann
Ein toller Tag für das Osnabrücker Land Mit großer Freude haben wir heute die Entscheidung der Fa. Homann und der Müller-Gruppe zur Kenntnis genommen. Eine großartige Wende, die ich insbesondere für die Mitarbeiter*innen der Fa. Homann immer erhofft habe.
Endlich gibt es mit dieser sensationellen Entscheidung Klarheit und Gewissheit für alle
Familien. Im Ergebnis wird die Fa. Homann mit dieser neuen Geschäftsstrategie sogar unsere beiden Standorte in Dissen und Bad Essen/Lintorf langfristig und zukunftssicher neu aufstellen.
Damit wird auch die Stärke unseres Wirtschaftsraumes, von der wir auch
vor der ersten negativen Entscheidung überzeugt waren, bestätigt.
Auf Basis dieser positiven Entscheidung gilt es nun die Planungen und Investitionen
endgültig umzusetzen. Dazu sind von alle Seiten noch einige Beiträge zu leisten, die
wir jetzt mit großer Zuversicht angehen werden.
Diese positive Nachricht ist insbesondere auch ein Verdienst des Betriebsrates, der
Großartiges in den letzten Monaten und Jahren geleistet hat – immer gekämpft und
klug verhandelt.
An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei der Geschäftsleitung der Fa.
Homann und der Müller-Gruppe bedanken. Dieser Mut, eine bereits bestehende und
verkündete Entscheidung noch einmal zu überprüfen und auch zu revidieren, ist
keineswegs selbstverständlich. Ich freue mich sehr, dass wir auf den zweiten Blick
überzeugen konnten.
In den letzten Wochen haben wir gemeinsam mit den Bürgermeistern und
Verwaltungen der beiden Standorte sowie anderen Behörden intensiv und hoch
professionell zusammen gearbeitet, um erneut alle Rahmenbedingungen erfüllen zu
können. Danken möchte ich insbesondere unserer Wirtschaftsförderung, der
WIGOS, die diese große Herausforderung wiederum mit viel Geschick und Arbeit
koordiniert und zum Erfolg geführt hat.