Dissen, die Kämpfer für eine 24 stündige Notfall- und Akutversorgung ……

geben nicht auf unermüdlich bei Wind und Wetter treffen sich bis zu teilweise 200 Demonstranten jeden Freitag ab 16 Uhr vor dem Rathaus um friedlich für ihr Ziel zu kämpfen.

Der Osnabrücker OB Wolfgang Griesert, soll schon eine Anfrage an den Dissener Bürgermeister Hartmut Nümann gestellt haben ob es nicht möglich wäre, eventuell Flüchtlinge in dem alten Dissener Krankenhaus unterbringen zu können. Ob der Bürgermeister daraufhin schon reagiert hat ist nicht bekannt.

Am 05.11.2015 findet in der Aula um 19.00 Uhr eine Bürgerversammlung statt, es werden daher alle Mitstreiter und Unterstützer gebeten in großer Anzahlt dort zu erscheinen, um der Forderung mehr Nachdruck verleihen zu können. Der Bürgermeister wird an diesem Abend wohl dazu Stellung nehmen wie es mit dem Krankenhaus weitergehen soll, gibt es einen Durchbruch oder vielleicht doch eine Niederlage??

Der Poker um das Krankenhaus ist längst noch nicht zu Ende, umso bewundernswerter ist die Hartnäckigkeit der Demonstranten und deren Beharrlichkeit für die Ziele klare Worte zu finden.

Eine anderweitige Nutzung ist nur mit der Zustimmung vom Dissener Rat möglich, daher es bleibt also weiterhin spannend.

Vorherige Berichte: https://osnastadtkreisblogger.wordpress.com/2015/08/23/329/

JIBI in Bad Iburg schließt zum Jahresende 2015….

Wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben, wird der Jibi Markt in Bad Iburg nun definitiv zum Jahresende 2015 seine Türen schließen. Der Markt wird von einem anderen Betreiber, der außerhalb der Bünting Unternehmensgruppe angesiedelt ist weitergeführt werden. Die Familie Dütmann – Gartmann übernimmt den Jibi in Bad Iburg. Es wird derzeit wohl an einem Konzept gearbeitet wie der Markt weitergeführt werden kann. Es bleibt also spannend.

Wir berichteten : Jibi Märkte schließen

Bei Fuchs in Dissen ereignete sich ein Säureunfall …..

Dissen am Donnerstag den 29.10.2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Dissen gegen 11.50 Uhr alarmiert. Einsatzort war die Firma Fuchs Gewürze am Westring in Dissen, dort war beim Verladen ein Transportbehälter mit Säure leck geschlagen. Daraufhin lief die Flüssigkeit auf den asphaltierten Hof und begann zu dampfen, unter Einsatz von entsprechenden Schutzanzügen konnte das Mittel gebunden werden.

Rettungsdienst und Polizei waren ebenso vor Ort, zum Glück gab es keine Verletzte und der Produktionsablauf blieb davon weitestgehend  unberührt. Dennoch dauerte der Einsatz ca. 5 Stunden, da die gebundene Säure durch Spezialisten entsorgt werden musste.

Quelle: Feuerwehr fünf Stunden im Einsatz: Säure bei Gewürzhersteller Fuchs in Dissen ausgelaufen

Radfahrerin wurde bei Unfall in Bad Iburg schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag den 27.10.2015 wurde eine 58 Jahre alte Frau, die mit dem Rad auf der Münsterstraße in Bad Iburg unterwegs war schwer verletzt.

Ein 78  Jähriger PKW Fahrer der aus der Rottstraße nach rechts in die Münsterstraße abbiegen wollte, übersah so die erste Einschätzung der Polizei wohl die Vorfahrt der Dame auf dem Radweg. Dadurch kam es zu einem Zusammestoß und die Radfahrerin zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Sachschaden wird mit ca 500 Euro beziffert.

Quelle: Münsterstraße: Radfahrerin bei Unfall in Bad Iburg schwer verletzt

Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Bad Iburg findet Objekt zur Miete…..

Der Ökumenische Arbeitskreis Asyl Bad Iburg und die Rumänenhilfe Bad Iburg haben mit der ehemaligen Tischlerei Blanke am Bahnhof eine Unterkunft gefunden. Dort ist geplant eine Kleiderkammer bzw eventuell ein soziales Kaufhaus für alle einzurichten, desweiteren kann wohl wie wir aus gut unterrichteten Quellen erfahren haben, die Fläche auch noch erweitert werden.

Somit können Spenden besser sortiert, bearbeitet oder auch sonst trocken und sicherer gelagert werden. Wir freuen uns sehr darüber das diese Möglichkeit geschaffen wurde.

Es werden damit auf Dauer das Angebot aufrecht erhalten werden kann, für dieses Projekt noch dringend Miet Paten gesucht.

KONTO

 Arbeitskreis Asyl

BIC: NOLADE22XXX
Iban: DE 4626 5501 0500 0618 6993
Stadtsparkasse Osnabrück

Betreff: Miet Pate
Spendenquittung ist möglich!

Weitere Informationen erfahren Sie / Ihr hier :http://oekumenischerakbadiburg.jimdo.com/

Erfolgsband PUR im Alando Palais in Osnabrück

Am gestrigen Abend war die deutsche Erfolgsband PUR aus Bietigheim-Bissingen auf Einladung der Neuen Osnabrücker Zeitung für ein exklusives Akustikkonzert ins Alando Palais nach Osnabrück gekommen. Die ca. 200 Plätze konnten Anrufer am 21.10.2015 bei der NOZ ergattern. Diese Aktion führte fast zum Zusammenbruch der Telefonanlage. Nach ein paar Einführungsworten von PUR-Manager Ulli Roth und NOZ Redakteur Stefan Alberti betraten Hartmut Engler, Ingo Reidl, Rudi Buttas, Martin Ansel, Joe Crawford und Frank Dapper um kurz nach 20 Uhr die Bühne. Sänger Hartmut Engler begann die Show mit dem Song „Wer hält die Welt“ vom neuen Album „Achtung“ sichtlich angespannt. Das Publikum war sogleich Feuer und Flamme und ging gleich mit. Nach „Heimwehland“ und „Vermiss Dich“ kam das Stück „Freunde“, welches auf keinem Konzert der Band fehlen darf. Die Anspannung von Frontmann Hartmut Engler war immer noch nicht komplett gewichen, denn sein Blick ging bei diesem Stück immer wieder zum Bildschirm am Boden, in dem der Songtext zu lesen war. Der Stimmung des Publikums tat das keinen Abbruch. Es klatschte und sang lauthals den Text mit. Beim darauf folgenden Stück „Stark“ vom letzten Album „Schein & Sein“ war dann aber auch Hartmut Englers Anspannung verflogen und er war voll in seinem Element. Es folgten dann noch einige Stücke vom aktuellen Album und natürlich durften die Gassenhauer „Indianer“ und“Lena“ bei diesem Konzert nicht fehlen. Nach dem letzen Song wurde die Band mit frenetischem Applaus vom begeisterten Publikum verabschiedet. DSC_0115DSC_0094